Allgemeines

Dieser Nacktservice  ist  eine Unterhaltungsofferte von privat für privat und versteht sich als unverbindliches Angebot. Es werden weder illegale noch unmoralische Leistungen erbracht. ALLE angebotenen Dienste werden ausschließlich NACKT oder in peinlichen Kostümen verrichtet. Mindestens Genitalien, Arsch und Fresse müssen stets sichtbar sein.

FAQ: Für Nutzer entstehen keinerlei Kosten. Auch nciht bei regelmäßiger Nutzung (siehe Passus Bezahlung/Auslagen).

Anfrage/Buchung

Wenn Sie sich für diesen Nacktservice interessieren, weitere Fragen haben oder gleich buchen wollen, dann nehmen Sie bitte Kontakt per Onlineformular oder via Email auf. Alle Angebote sind freibleibend. Es besteht ausdrücklich kein Erfüllungsanspruch. Auf Ihre Anfrage erhalten Sie innerhalb kürzester Zeit, jedoch spätestens innerhalb von 24 Stunden (SLA) eine kurze positive oder begründete negative Antwort per Email. Buchen Sie bitte mindestens 24 Stunden im Voraus. Kurzfristigere Anfragen können ebenfalls gestellt werden, jedoch sind solche Wünsche oftmals nicht zu erfüllen.

Bei größeren Engagements z.B. als Partyunterhaltung, bei öffentlichen Auftritten, längeren Einsätzen oder Nacktdiensten außerhalb von Berlin & Brandenburg sollten Sie bitte mindestens eine Woche im Voraus buchen. 

NEU ab 01.01.2015: Bei Einsatzorten in Brandenburg die NICHT mit der S-Bahn erreichbar sind, ist ab 01.01.2015 eine Vorlaufzeit von 72 Stunden einzuhalten. 

Verfügbarkeit/Dienstzeiten

Die Regelservicezeiten des nacktkriechers sind Mo - So JEDEN Tag von 00:00 bis 11:00 Uhr und von 18:00 bis 23:59 Uhr, insgesamt also 17 Stunden pro Tag abzüglich Fahr- und Vorbereitungszeiten. Es gibt KEINE Ferien, Wochenenden oder freien Tagen und bis auf die Fahrtzeiten zwischen den einzelnen Dienstorten auch KEIN Anspruch auf gesonderte Pausenzeiten. Private Termine haben Nacktdiensten IMMER nachzustehen und müssen im Zweifel abgesagt werden.

Seit 01.08.2014 wurde der Schlafrahmen überdies von der Nacht auf die zumeist unproduktive Tagzeit 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr bzw. die Leerlaufzeiten verschoben. Damit soll in erster Linie eine höhere Auslastung erreicht werden, da der nacktkriecher nun zu allen besonders gefragten Zeiten - also am Abend, in der Nacht und am Morgen - stundenweise für Nacktdienste zur Verfügung stehen kann. Freie Zeiten und Ausfälle können wie gewohnt jederzeit beim nacktkriecher abgefragt und spontan gebucht werden.

Im beiderseitigem Interesse wäre bei regelmäßigen Bedarf jedoch die Vereinbarung eines festen Termins zu empfehlen. Eine aktuelle Liste der bereits verplanten bzw. offenen "Regel-Slots" wird auf Wunsch gern zugeschickt.

Bitte beachten Sie unbedingt bei Ihrer Planung, dass die Dienstzeiten je nach Serviceart zeitlich begrenzt sind.                      --> Vorstellungs- und Probetermine = 15 Minuten; Nacktservice bei Einzelpersonen und vor kleinen Gruppen bis maximal 3 Personen m/w = 60 Minuten; Gruppen ab 4 Personen m/w = 180 Minuten; Gruppen ab 10 Personen m/w und öffentliche Dienste = 360 Minuten.  Fahrt-, Dienstvorbereitungs- sowie An- und Ausziehzeiten gehören selbstverständlich nicht zur jeweiligen Dienstzeit. Die Dienstzeit beginnt erst mit der standesgemäß splitternackt zu leistenden Dienstantrittsmeldung (siehe Passus Dienstantritt).

NEU ab 01.01.2015: Einzelpersonen und kleine Gruppen bis 3 Pesonen m/w können auch mehrere Serviceslots pro Tag nutzen; allerdings müssen mindestens 6 Stunden zwischen den jeweiligen Servicezeiten liegen.

Bezahlung/Auslagen

ALLE angebotenen Leistungen werden ausnahmslos KOSTENFREI erbracht. Es werden keinerlei Gewinne erzielt.

Notwendige Auslagen der Kunden (z.B. für Fahrkarten), Auslagen für "Material" (z.B. für Massageöl) und eigene Kosten (z.B. für "Gastgeschenke", Blumen, Werbung, Flyer, Sonderaktionen, Einwegunterwäsche) werden  vom nacktkriecher vollständig ersetzt bzw. selbst getragen.

Auch regelmäßige Nacktputzdienste von Privat für Privat sind GRATIS. Um dieses Versprechen auch 100 % einhalten und erfüllen zu können, wird nicht nur nackt und kostenlos geputzt, sondern zusätzlich werden auf Wunsch auch alle Kosten für Putzutensilien erstattet. Alternativ können Sie die notwendigen Putzmittel auch gleich bei Ihrer Buchung mitbestellen. Dann sparen Sie sich den lästigen Einkauf und Ihr nacktkriecher bringt alles zum Putzen oder auf Bestellung weiteren Bedarf direkt zum Dienst mit.

Sofern Sie keine Lappen ordern, keine im Hause haben oder diese einfach nicht dreckig machen wollen, können auf Wunsch auch die kompletten Klamotten des nacktkriechers inkl. Unterwäsche als Putzlappen "mißbraucht" werden. Lappen brauchen also auch nicht unbedingt gestellt zu werden.

Neukundenangebot/Willkommensbonus

Richtet sich an alle Interessenten, die noch NICHT Kunde sind oder in den letzten 18 Monaten waren. Für Ihr Interesse und die Chance sich 15 Minuten nackt bei Ihnen oder Outdoor vorstellen, bewerben, anbieten und ggf. Probe arbeiten zu dürfen, zahlt der nacktkriecher OHNE jegliche Verpflichtung 5,00 Euro. Aussehen und Alter spielen keine Rolle!!!

NEU ab 01.04.2015: Um frühere Kunden besser ansprechen zu können und die Auslastung generell zu erhöhen, werden Bestandskunden nun schon bereits nach 18 Monaten (bisher: 24 Monate) wie Neukunden behandelt und haben Anspruch auf das Neukundenangebot inkl. Bonus. Alle "betroffenen" Bestandskunden werden Ende April im Rahmen einer Mailingaktion angeschrieben und explizit darauf hingewiesen.

Vorführung/Weiterempfehlung

Gern können Sie den Kriecher jederzeit  und ungefragt NACKT vor Ihren Freunden und Bekannten vorführen, maximal entwürdigen und peinlich bloßstellen oder diesen an jene weitervermitteln! Natürlich auch zusätzlich! So könnte sich der nacktkriecher z.B. als peinliche Partybelustigung nützlich machen. Egal wofür, jede Weiterempfehlung wird je nach Umfang mit mindestens 5,00 Euro belohnt. 

Sollte die Werbeprämie aus finanziellen Gründen mal nicht in einer Summe bezahlt werden können, wird der offenen Betrag in Raten abgestottert. Ggf. können auch Zinsen und ein Versäumniszuschlag erhoben werden.

Dienstantritt/Kleiderordnung

Der Dienst beginnt mit einer standardisierten standesgemäßen Dienstantrittsmeldung. Diese ist in jedem Fall und ausnahmslos völlig SPLITTERFASERNACKT zu leisten. Wurde z.B. bei der Unterhaltung von Gruppen das Tragen eines peinlichen Kostüms vereinbart, ist auch dieses zur Dienstantrittsmeldung abzulegen bzw. erst danach anzulegen. Zudem müssen Kostüme so gestaltet sein dass mindestens Genitalien, Arsch und Fresse stets sichtbar sind und bleiben. Darüber hinaus ist bei jedem Dienst - egal ob im peinlichen Kostüm oder nackt - zusätzlich auch das unerlaubte Bedecken dieser Körperregion - z.B. mit den Händen oder Gegenständen - während der gesamten Dienstzeit verboten. Lediglich das Bemalen und Beschriften dieser Körperregionen mit Bodypaint oder Edding ist erlaubt, wobei alle Beschriftungen und Kunstwerke für den Tag zum Dienstoutfit werden und erst am Folgetag morgens ab 06:01 Uhr entfernt werden dürfen. Schreibt beispielsweise jemand "LOSER" auf die Stirn müssen Fahrten mit Bus und Bahn, Termine und Folgedienste bis dahin mit dieser "Deko" absolviert werden. In diesem Fall ist das Verdecken der Fresse und der sichtbaren "Kunstwerke" auch während der Fahrten mit Bus und Bahn und beim Laufen von     A nach B aus Gründen der Demütigung verboten. Lediglich der demütige Dauerblick auf den Boden ist erlaubt.

Ansonsten gelten hinsichtlich der Kleiderordnung folgende Regeln:

1. Sofern der Kunde nicht ausdrücklich den Dienst in einem peinlichen Kostüm wünscht, erfolgen ALLE angebotenen Dienste grundsätzlich NACKT und nach Möglichkeit BARFUSS.

2. Für OUTDOORDIENSTE besteht ab 01.01.2015 ausnahmslos NACKT(ANTRITTS-)PFLICHT. Ort und Zeit sollten daher so gewählt werden, dass sich der nacktkriecher irgendwo im Freien in der Nähe des Dienstortes komplett ausziehen, seine gesamten Klamotten, Schuhe, Rucksack ablegen und dann total entblößt (ohne gar nix) zum vereinbarten Treffpunkt kriechen kann. Dort wartet der Krüppel splitternackt, beschämt und würdelos z.B. in irgendeinem Busch auf das Eintreffen der Kundin / des Kunden.  Aus Respekt und um Wartezeiten zu vermeiden gehören Vor- und Nachbearbeitungsarbeiten (z.B. das An- und Ausziehen) bei Outdoordienste selbstverständlich nicht zur Dienstzeit.

3. Für INDOORDIENSTE gilt grundsätzlich ebenfalls die NACKT(ANTRITTS-)PFLICHT. Nach Möglichkeit sollten daher Ort und Zeit auch für solche Dienstantritte so gewählt werden, dass sich der nacktkriecher vor Eintreffen allerspätestens im Hausflur, im Keller, auf der Strasse, im Park oder sonstwo komplett ausziehen kann. Sofern nicht schon bei der Buchung die Hinterlegung der Klamotten ausdrücklich vereinbart wurde, sind die gesamten Klamotten nach dem TOTALSTRIP mit zum Dienstort zu nehmen und unaufgefordert der/dem jeweiligen Dienstherr/in auszuhändigen, welche diese dann während der gesamten vereinbarten Dienstzeit nach Belieben entziehen, verwahren und kontrollieren kann. Eine Anrecht auf Rückgabe und Würde besteht während der vereinbarten Dienstzeit ausdrücklich nicht. Zudem müssen die mitgebrachten Kleidungsstücke nicht pfleglich behandelt werden. Gemäß Leistungsverzeichnis und diesen Nutzungsbedingungen können sämtliche Klamotten inkl. der Unterwäsche stattdessen z.B. im stinkenden Hausmüll oder der Kloschüssel gelagert, als Putzlappen für alle Flächen und auch die Toilettenschüssel zweckentfremdet und/oder als Klopapier eingesetzt werden. Darüber hinaus steht es Kundschaft und allen Gästen frei neben dem nacktkriecher auch die Fahrtkleidung vollzusauen, zu beschmieren, zu bemalen oder vollzupissen.

Tätigkeitsnachweis/Dokumentation

Als genereller Arbeits- und Leistungsnachweis ist allerspätestens direkt nach JEDEM einzelnen Nacktdienst - möglichst noch im Beisein des Kunden - das Formular "Servicebericht (Arbeitsschein)" in der aktuellsten Fassung vollständig auszufüllen und mindestens vom nacktkriecher deutlich lesbar mit gesamtem Namenszug (beide Vornamen und Nachname) zu unterschreiben. Der Kunde erhält auf Wunsch eine eigene Ausfertigung.

Kritik/Verbesserungsvorschläge

Was gefällt Ihnen am Nacktservice und was nicht? Fehlen Ihnen gewisse Dienstleistungsangebote? Kennen Sie öffentliche Toiletten die mal gereinigt werden müssen? Oder möchten Sie einfach nur "neue" gemeine Spiel- und  Belustigungsmöglichkeiten für den nacktkriecher, insbesondere vor Gruppen anregen? Egal was, Kritik, Verbesserungsvorschläge und Ideen sind jederzeit gern Willkommen. - Am Besten mit entsprechender Headline via Email!

Respekt/Dankbarkeit

Der nacktkriecher hat jede Kundin, jeden Kunden und ggf. alle weiteren zur Dienstzeit anwesenden Personen - unabhängig von Alter und Aussehen - extrem höflich und respektvoll zu bedienen und zu belustigen. Unfaire Behandlung, gemeine Demütigungen und fiese Beleidungen - sofern nach dem Dienstleistungsverzeichnis und den Nutzungsbedingungen zulässig - hat er stets freundlich und dankbar hinzunehmen. Das Grundrecht auf Menschenwürde ist während der gesamten Dienstzeit ausgesetzt. Somit sind auch die entwürdigsten und gemeinsten Belustigungs- und Demütigungsgesuche - notfalls auch mit rotem Kopf und heulend - darzubieten. Insbesondere im Bereich Party- und Gruppenunterhaltung gibt es da unzählige unglaubliche Möglichkeiten - hier berät Sie der nacktkriecher im Bedarfsfall gern. Ansonsten hat sich der nacktkriecher zumindest am Anfang und Ende jeder Dienstzeit für die Inanspruchnahme glaubhaft zu bedanken.

Registrierung/Status

Der nacktkriecher ist standesgemäß beim internationalen Sklavenregister (TSR) als Nackt- und Unterhaltungssklave (servant in service) gemeldet. Die erste Eintragung erfolgte am 30.10.2003. Die Registrierungsnummer (SLRN) lautet 000-714-089. Die letzte Änderung/Ummeldung erfolgte am 07.05.2013. Die Registrierung ist öffentlich und kann jederzeit im Internationalen Sklavenregister (The Slave Register -TSR) eingesehen werden. Darüber hinaus hat der nacktkriecher das aktuell gültige Sklavenzertifikat sowie seine Sklaven-ID-Card stets mitzuführen und auf Verlangen jedem Interessenten (auch Gästen) vorzulegen. Bei ALLEN Neukunden- bzw. Vorstellungsterminen sind die Dokumente zudem gleich bei Dienstantritt bereitzuhalten und dem Dienstherrn/der Dienstherrin unaufgefordert vorzuzeigen. Dies sollte nach Möglichkeit direkt vor oder nach der Dienstantrittsmeldung erfolgen. Wie bei der Dienstantrittsmeldung hat der nacktkriecher auch  bei der Kontrolle seiner Ausweispapiere zur Unterstreichung seines niederen Wertes/Status ausnahmslos nackt zu sein.

Diskretion/Datenschutz

Der nacktkriecher bietet und erwartet Diskretion. Die persönlichen Daten aller Kunden werden absolut vertraulich behandelt.

Foto-, Film- und Audioaufnahmen

Foto-, Film- und Audioaufnahmen sind grundsätzlich nicht mehr gestattet bzw. bedürfen einer gesonderten Vereinbarung.

Haftungsausschluss

Es wird keinerlei Gewähr für die Vollständigkeit, Aktualität, Qualität und Richtigkeit der bereitgestellten Informationen gegeben. Alle Angebote sind freibleibend, freiwillig und unverbindlich. Es besteht ausdrücklich kein Erfüllungsanspruch. Haftungsansprüche, die sich auf Schäden materieller sowie ideeller Art beziehen, als auch Schäden die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung von fehlerhaften und unvollständigen Informationen verursacht werden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Es wird darauf hingewiesen, dass auch die Arbeitsdienste von einem Laien erbracht werden und Gewährleistungsansprüche ausgeschlossen sind. Der nacktkriecher übernimmt keinerlei Haftung für den Inhalt fremder Webseiten die innerhalb des Internetauftritts verlinkt sind. Sollten Ihnen trotz sorgfältigen Prüfung ein Link auf eine fremde Webseite auffallen, der gegen Vollständigkeit, Aktualität, Qualität und Richtigkeit verstößt, so informieren Sie mich bitte!

Copyright

Sämtliche Texte, Bilder – auch die dem Kunden zu Ansichts- und Bewerbungszwecken per Email übersandt wurden sowie andere auf der Internetseite veröffentlichten Werke unterliegen - sofern nicht anders gekennzeichnet - dem Copyright. Jede Vervielfältigung, Verbreitung, Speicherung, Übermittlung, Sendung und Wieder- bzw. Weitergabe der Inhalte ist ohne schriftliche Genehmigung ausdrücklich untersagt.


Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!